Günstige Datenrettung für Privatanwender

Vor ein paar Jahren hatte bereits einmal auf einem anderen Blog zum Thema günstige Datenrettung recherchiert. Das damalige Ergebnis war eine echte Überraschung. Der günstigste Anbieter war keine Datenrettungsfirma, es war eine Versicherung die ein unschlagbares Angebot machen konnte.

Defekte Festplatte

Mittlerweile sind die Angebote nicht transparenter geworden, die Auswahl ist nicht besonders groß. Nur wenige Datenrettungsfirmen teilen ihre Preisstruktur offen auf ihrer Internetseite mit. Unternehmen, die das vor einigen Jahren das noch taten, verzichten heute darauf. Sich gut und schnell zu informieren ist für Anwender so nicht leichter geworden. Ein Umstand, der auch auf die nicht überschaubare Flut neuer Anbieter zurückzuführen sein könnte.

Trotzdem bringt auch die aktuelle Recherche eine Überraschung. Der kostengünstigste Anbieter ist, bereits zum zweiten Mal, die DEVK. Ihr Haus und Wohnungsschutzbrief beinhaltet auch eine Datenrettung. Die Daten rettet die DEVK nicht selbst, sie beauftragt einen Vertragspartner. Der Schutzbrief ist kostengünstig und die Preise richten sich nach den individuellen Umständen des Versicherungsnehmers.

Eine günstigere Art zur Datenrettung als bei der DEVK habe ich nicht gefunden.

Günstige Datenrettung von Maintec Data Recovery

Von den etablierten Datenrettern ist auf der Website wenig zu erfahren was konkret wäre. Oft werden nur Richtpreise genannt, die aber erheblich variieren können. Eine Ausnahme macht dabei Maintec Data Recovery. Das Unternehmen ist ein deutscher Anbieter, seit 20 Jahren auf dem Markt, und bietet eine feste Preisobergrenze an.

Damit habe ich, neben der DEVK, eine zweite preiswerte Möglichkeit gefunden. Die Diagnosekosten belaufen sich für eine einzelne Festplatte, die im privaten Einsatz ist, auf 107,10 €. Dazu kommt ein Mindestpreis von 238,00 € für die Datenrettung. Es sind also mindestens 345,10 € für eine Datenrettung von einer defekten Festplatte fällig.

Der Datenretter garantiert, als einzigstes mir bekanntes Unternehmen, eine feste Preisobergrenze von maximal 799,00 € bei 3.5″ Festplatten und 699,00 beim populären Format 2.5″. Damit ist eine gewisse Sicherheit für den Anwender verbunden. Maintec Data Recovery bietet eine kostenfreie Abholung der defekten Festplatten an.

Wo ist Ontrack Campusline?

Leider nicht mehr dabei in meinem Vergleich für günstige Datenrettungen ist 2017 Kroll Ontrack. Mit speziellen Angeboten für Schüler und Studenten bot der Datenretter in der Vergangenheit ebenfalls eine interessante, preisgünstige Lösung an. Auf der Website ist das Angebot nicht mehr zu finden. Kommt es zurück auf den Markt, dann werde ich davon berichten.

Kommentar verfassen