Datenrettung Oracle Datenbanken

Beschädigte oder korrupte Oracle Datenbanken können mit Stellar Phoenix Database Repair for Oracle 4.0 repariert werden. Die Techniker Lizenz verfügt über umfangreiche Funktionen, die erstmals auch bei mit Oracle 10g, 11g oder 12c erstellten Versionen eingesetzt werden können.

Datenrettung Oracle Datenbanken. Quelle: Stellar Phoenix

Die neue Version 4.0 wurde im März 2017 letztmalig grundlegend überarbeitet. Sie ist für professionelle Anwender, also Systemadministratoren oder Techniker, ausgelegt.

Die Merkmale von Stellar Phoenix Database Repair for Oracle:

  • Repariert defekte DBF Datenbanken.
  • Stellt Tabellen, Ansichten, Tabellenbereiche und Cluster wieder her.
  • Stellt triggers, roles, index, schemas, synonyms, und sequence wieder her.
  • Repariert Primär- und Fremdverknüpfungen.
  • Stellt auch gelöschte Einträge und Datensätze wieder her.
  • Übergibt die geretteten Daten an eine neue Datenbank.
  • Vorschaufunktion auch in der Testversion.
  • Kompatibel mit Windows 10 / 8.1 / 8 / 7.
Datenrettung Oracle Datenbanken:, konzipiert für Techniker und Administratoren

Database Repair for Oracle ist für den Einsatz im IT Profi Umfeld ausgelegt. Ein Assistent leitet den Techniker oder Administrator Schritt für Schritt durch den Vorgang der Datenwiederherstellung und Reparatur.

Die kostenlose Testversion kann vom Anwender jederzeit auf die Vollversion upgedated werde. Das Upgrade funktioniert einfach und schnell durch den Erwerb eines Registrierungsschlüssels.

Der Einsatz von Database Repair for Oracle 4.0 ist völlig sicher. Der Einsatz der Software verändert oder manipuliert keine vorhandenen Daten. Dennoch empfehlen wir vor dem Rettungsprozess dringend die Erstellung einer Backup Datei.

Download: Stellar Database Toolkit kostenlos testen.

Kommentar verfassen